Die Bundestarifkommission mit der DPolG Besetzung Michael Hinrichsen, Michael Adomat, Gerd Vieth, Manfred Riehl und Beate Petrou haben gemeinsam mit anderen dbb Mitgliedern ein schwieriges, aber annehmbares Ergebnis für die Angestellten der Länder erreicht!

Im Detail:

Erhöhung der Tabellenentgelte ab:
- 01.01.2017 um 2,0%, mindestens 75 Euro (rückwirkend)
- 01.01.2018 um weitere 2,35%

Ab 01.01.2018: Einführung Stufe 6 ab EG 9 mit 50% Auszahlung - 01.10.2018: Auszahlung zweite Hälfte der Stufe 6.

Prozessvereinbarung zur allgemeinen Entgeltordnung mit genauen Regelungen des Ablaufs und fester Terminvereinbarung (darin die Tarifpflege und Stufengleicher Aufstieg). Dieses soll bis 2018 abgeschlossen sein, damit in der folgenden Tarifrunde 2019 über die Inkraftsetzung der geeinten Änderungen entschieden werden kann.

Nun gilt es, das Ergebnis zeit- und inhaltsgleich für unsere Beamtinnen und Beamten umzusetzen! In vielen Bundesländern (u.A. Hamburg) gibt es diese Zusage schon, Niedersachsen wird auch nachziehen.


Die DPolG Bremen wird dafür kämpfen, dass auch die Kolleginnen und Kollegen nicht von dieser Einkommensentwicklung abgekoppelt werden!

Die hervorragende Arbeit muss belohnt gewürdigt werden!

Anmelden

Die DPolG-App

DPolG bei Twitter