Heute trafen in der Landesgeschäftsstelle der DPolG Kristina Vogt, die innenpolitische Sprecherin der Fraktion "Die Linke" in der Bremischen Bürgerschaft, sowie Christoph Höhl, deren Referent für Wissenschaft, Inneres, Medien und Umwelt, mit dem Landesvorstand der DPolG Bremen zu einem Meinungsaustausch zusammen. Bei dem fast zweistündigen Gespräch ging es unter anderem um die Personalsituation der Polizei, um die Schließung der sich bildenden großen Lücke durch Altersabgänge, um Perspektiven für die Nachwuchsgewinnung der Polizei und um die qualifizierte Leichenschau.

Beide Seiten stellten dabei fest, dass es gemeinsame Positionen zu bestimmten Themen gibt und man vom Wissen des jeweils anderen durchaus profitieren könnte. Für die Zukunft wurden weitere Gespräche zu diesen und weiteren Themen vereinbart.

Anmelden

Die DPolG-App

DPolG bei Twitter