Bild folgt

Sven Rottenberg

Ansprechperson LSBTI

WAS ist LSBTI?


Seit November 2014 gibt es in der DPolG Bremen eine Ansprechperson für Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle (LSBTI). Die DPolG Bremen möchte hiermit beratend und unterstützend den Kolleginnen und Kollegen zur Seite zu stehen, die außerhalb ihrer Behörde Hilfe suchen. Dabei ist es unwichtig, ob es um dienstliche oder private Belange geht.

Unsere Ansprechperson ist für Euch da,…

- wenn nicht alles innerdienstlich geklärt werden mag und Ihr lieber einen neutralen Ansprechpartner sucht. Dieses kann bei Mobbing und Outingfragen der Fall sein.

- wenn es um politische Forderungen geht, die die Tätigkeitsfelder der DPolG in Angelegenheiten mit LSBTI betreffen.

- wenn es rechtliche Änderungen aus dem LSBTI-Bereich gibt, die wir dann an Euch weitergeben.

- wo das Aufgabengebiet eines polizeilichen Ansprechpartners endet oder dessen Möglichkeiten eingeschränkt sind.

- um mit anderen Netzwerken, z.B. dem Verband für lesbische und schwule Polizeibedienstete, den Feuerwehrgays, dem Lesben- und Schwulenverband Deutschland und anderen das Beste für Euch zu erreichen.

- wo immer wir uns präsentieren und unsere Angelegenheiten wichtig sind. Einsetzen für mehr Bewerbungen von LSBTI-Menschen, Pressearbeit zu LSBTI-Themen.

- wann immer Ihr sie braucht.

Die Ansprechperson steht nicht nur den Bediensteten der Polizei, sondern allen Beschäftigten der Städte Bremen und Bremerhaven zur Verfügung (u.a. Stadtamt, Magistrat, Feuerwehren Bremen und Bremerhaven).

WER ist denn die Ansprechperson?


Derzeit übernimmt unser Mitglied Sven Rottenberg diese Aufgabe. Sven ist 37 Jahre alt, selber offen schwul lebend und Polizeibeamter bei der Polizei Bremen. Sven ist mit anderen Vereinen, Verbänden und Organisationen gut vernetzt und besitzt dadurch bedingt nicht nur ein breit gefächertes Wissen, sondern verfügt über Kontakte zu anderen kompetenten Personen.

WARUM brauchen LSBTI etwas Besonderes?


LSBTI wollen nichts Besonderes, lediglich Gleiches! Wir als DPolG unterstützen die LSBTI-Community, dass endlich ALLE Menschen gleich behandelt werden. Erinnern wir uns an die Zeit, als Frauen damals diesen Schritt gegangen sind. In einer ähnlichen Situation befinden sich noch viele LSBTI-Personen und dabei wollen wir sie unterstützen.

MEHR Informationen und Antworten auf vielleicht entstandene Fragen gibt es direkt bei unserer Ansprechperson.

Sven ist per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Anmelden

Die DPolG-App

DPolG bei Twitter