In der Nacht zu Montag kam es zwischen 3.00 Uhr und 4.00 Uhr zu einem Brandanschlag auf ein Fahrzeug der Deutschen Polizeigewerkschaft in Bremen. Der Wagen befand sich auf einem umzäunten und verschlossenen Gelände, auf dem sich auch ein Geschäftsgebäude befindet, in dem der Hausmeister eine Wohnung hat. Das Fahrzeug, ein Smart, brannte dabei völlig aus.

Der oder die Täter durchtrennten den Zaun an zwei Stellen und verschafften sich Zutritt zu dem Grundstück, auf dem sie das Fahrzeug in Brand setzten. Der Wagen stand nur wenige Meter vom Gebäude entfernt. In einer Pressemitteilung nahm unser Landesvorsitzender dazu Stellung.

Anmelden

Die DPolG-App

DPolG bei Twitter